Meine Geschichte

Herzlich willkommen auf meiner Seite.

Mein Name ist Rita.

Ich bin zertifizierter NLP Coach, als auch Trainerin. 

Mein Spezialgebiet behandelt hauptsächlich toxische Beziehungen, wobei es mein Hauptziel ist, meine Kund/innen dabei zu unterstützen ihr toxisches Umfeld und damit zusammenhängende Co-Abhängigkeiten zu behandeln oder verlassen, um anschließend endlich das Wunschleben zu leben, dass sie verdienen.

 

Nun ein wenig zu meiner Vorgeschichte, und welcher Schicksalsschlag mich ironischerweise zu meinem Traumjob gebracht hat: Wir schreiben das Jahr 2016, und ich bin mit dem Mann meiner Träume zusammen (Das dachte ich zumindest zum derzeitigen Zeitpunkt). Endlich habe auch ich mein Happyend. Er hatte mich vom ersten Moment. Von Anfang an hat er mich überwältigt. Das witzige ist, dass er nichtmal wahnsinnig attraktiv war. Es war seine Ausstrahlung, seine Selbstsicherheit, die Art wie er einige Dinge aussprach und gewisse Gesichtsausdrücke die er dabei machte. So etwas habe ich vorher noch nie erlebt, oder besser gesagt gefühlt. 

Dieser Mensch löste Emotionen und Gefühlsachterbahnen in mir aus die mich überwältigten und mich Süchtig nach ihm machten. 

Mal behandelte er mich wie eine Königin und überhäufte mich mit Liebd, und an anderen Tagen schaffte er es mich dermaßen zu verunsichern und durch sein Verhalten schweißtreibende Verlustängste in mir auszulösen, die mich wahnsinnig werden ließen, und mich viele schlaflose Nächte kosteten, jedoch schluckte ich den Schmerz jedes Mal sobald er mir einen Funken Aufmerksamkeit schenkte.

Er war ein Meister der Manipulation und verkaufte mir somit seine Träume als meine. 

Ich war bereit alles für ihn zu tun. 

Und das tat ich auch, denn für mich drehte sich die Welt um ihn.

Nachdem wir beschlossen, dass ich zu ihm in eine andere Stadt ziehe, um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, kündigte ich meinen Job und meinen Mietvertrag, löste meinen Haushalt auf, und verabschiedete mich von Freunden und Familie, mit dem Versprechen sie regelmäßig zu besuchen. 

In der Nacht vor der Abreise rief ich ihn an, um ihm mitzuteilen wann ich mich auf den Weg machen würde, doch nur die Mailbox ging ran. An sich kann das schonmal passieren, dass jemand mal nicht erreichbar ist, jedoch hatte ich plötzlich ein seltsam unangenehmes Bauchgefühl. Und wenn mich eines nicht täuscht, dann mein Bauchgefühl.

Stunden vergingen, und anschließend Tage, ohne ein Lebenszeichen von ihm. Ich sah nur, dass er mich in sozialen Netzwerken blockiert hatte.

Zwischenzeitlich musste ich mich bei meinen Eltern einrichten, da meine Wohnung schon abgemeldet war, und mit gebrochenem Herzen erklären was passiert war, aber der Höhepunkt kam noch.

Eines Abends rief mich seine Mutter an, um mit mir Schluss zu machen und mir zu erklären dass er kalte Füße bekommen hat. So etwas habe ich noch nie erlebt. Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen soll und dachte mir:,,Ich hatte eine Beziehung mit einem Narzissten, die mein Leben in die Brüche gebracht hat." Durch dieses Traumatische Erlebnis hatte ich noch Jahre später Angstzustände und Panikattacken. Ich begann zu recherchieren und mich mit dem Thema Beziehungen auseinander zu setzen. Ich wollte verstehen was mit mir geschah. Ich entwickelte eine Leidenschaft für das Thema Beziehung.

Ich las Bücher, schaute Videos, suchte im Netz und redete mit Männern und Frauen in meinem Freundes-, und Bekanntenkreis, und fand trotz allem nicht die Lösung für mein Problem. Ich war danach oft ratloser als davor, also vertiefte ich daraufhin meine Kenntnisse im Bereich toxische Beziehungen, Co-Abhängigkeit und inneres Kind.

 

2018 sind meine Postnarzisstischen Belastungsstörungen so unerträglich geworden, dass ich beschloss Thetahealing Seminare zu besuchen, um meine Symptome zu beheben, mit Erfolg.

 

2020 besuchte ich NLP Weiterbildungen, womit ich gelernt habe, ein tieferes Verständnis für mich selbst und für mein Umfeld zu entwickeln.

 

Mein Weg zur Heilung war lang und ich fühlte mich lange einsam und missverstanden. Dieser narzisstische Missbrauch, der dafür sorgte, dass mein ganzes Leben von heute auf morgen in Einzelteile zerbrach, zog vieles nach sich. Es ließ mich vor Beziehungen weg rennen, obwohl meine Sehnsucht nach Liebe groß war. Ich suchte lang nach einem Schuldigen, dabei habe ich nicht realisiert, dass ich ein Teil des toxischen Symstems war, denn in einer toxischen Beziehung gehören immer zwei dazu. Natürlich wollte ich es nicht einsehen. Erst als ich meine Schattenseite realisiert und angenommen habe, konnte ich meinen Weg der Heilung weiter gehen.

Heute will ich die Stütze sein, die ich mir früher gewünscht hätte. Ich weiß aus Erfahrung, dass viele Bücher zu lesen und Videos zu der Thematik zu schauen, hilfreich sein kann, man zur Heilung und präzisen Umsetzung jedoch eine Hilfe von außen benötigt, die sich um die individuellen Themen und Wünsche kümmern kann. Heute sehe ich es als meine Aufgabe und Berufung, Menschen zu helfen, die ähnliche Situationen erlebt haben oder erleben, sie dabei individuell zu unterstützen und sie mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen weiterzubringen.

Benz'Awareness

NLP Coach und Trainerin| Hypno-Coaching |Thetahealing | EMDR | Systemisches Coaching

Screenshot_20211220-212215 (1)_edited.jpg

"When pain, misery, or anger happen, it is time to look within you, not around you"

Sadhguru

Meine Vision

Meine Vision ist es, Menschen zur Seite zu stehen und aufzuklären über den Grund, warum die sich in einer toxischen Beziehung befinden und zu zeigen, dass sie nicht allein sind.

 

Ich möchte meine Kunden die Tools an die Hand geben, um ihre Selbstliebe und Selbstbewusstsein zu maximieren und ihre innere Frieden zu finden. Anschließend biete ich meine Kunden den "Divine Mindset" Programm an, um die Anziehung für toxische Menschen zu bearbeiten. Danach steht ihnen eine gesündere Beziehung nichts mehr im Weg.